REK – Gebäude 05
Sanierung eines denkmalgeschützten Unterkunftsgebäudes mit angrenzendem Hörsaalgebäude

Bauherr: Bun­desre­pub­lik Deutsch­land, Bun­desmin­is­ter der Vertei­di­gung
Auf­tragge­ber: Freie und Hans­es­tadt Ham­burg, Behörde für Stad­ten­twick­lung und Umwelt
Bauzeit: 2010–2012  Pla­nung: 2009–2010
Leis­tun­gen: Entwurf­s­pla­nung, Aus­führungs­pla­nung, Auss­chrei­bung, Bauleitung

Die Reich­spräsi­dent Ebert Kaserne in Ham­burg gehört zu einem der Stan­dorte für die Führungsakademie der Bun­deswehr. Im Rah­men ein­er langfristig angelegten Gesamt­sanierung wird das unter Denkmalschutz ste­hende Unterkun­fts­ge­bäude Nr.5 umge­baut und saniert. In den Geschossebe­nen entste­hen mod­erne Wohnein­heit­en in Form von Ein- oder Zweiper­so­n­en­woh­nun­gen. Die Grun­dris­saufteilung der Ein­heit­en enthal­ten Einze­lar­beits- und Schlafräume, sowie je ein sep­a­rates WC und ein Badez­im­mer. Das Dachgeschoss wird in die Nuzung ein­be­zo­gen .
Das angren­zende Nebenge­bäude wird zu einem Hör­saal­ge­bäude umge­baut. Hierzu wird eine kom­plett neue Dachkon­struk­tion aus Fach­w­erk­bindern mon­tiert um das Gebäude auf der gesamten Bre­ite nutzen zu kön­nen.