Konzept Ferienhaus

Bauherr: k. A.
Auf­tragge­ber: k. A.
Pla­nung: 2016
Leis­tun­gen: Konzepten­twurf

Die Auf­gaben­stel­lung lag darin eine Typolo­gie eines Ferien­haus zu entwick­eln, das sich durch eine mod­erne, offene (naturver­bun­dene)  und großzügige Ausstat­tung ausze­ich­net.

Das Entwurf­skonzept von ANSSP gliedert die Häuser zunächst in den offen gestal­teten Wohn­bere­ich im Erdgeschoss und den pri­vat­en Schlafräu­men mit Well­ness­bere­ich im Obergeschoss. Das Erdgeschoss öffnet sich mit­tels großzügiger Falt­fen­ster zur Ter­rasse / Natur. Somit ver­schmelzen Innen – und Außen­raum. Ein weit­eres wichtiges Ele­ment ist die ger­ade Wegführung vom Ein­gang durch zur Ter­rasse. Auch die Küche find­et die Fort­führung in eine Außenküche.

Das The­ma der Ver­bun­den­heit mit der Natur spiegelt sich auch im Obergeschoss wieder. Die Schlafräume erhal­ten entwed­er einen Balkon oder einen „Erk­er“ als Fen­ster zur Natur. Im Well­ness­bere­ich wird das The­ma der Falt­glaswände wieder aufgenom­men. Somit ver­dop­pelt sich der Raum ist aber den­noch sehr pri­vat.

Bei der Fas­sadengestal­tung wird auf Klare For­men­sprache geset­zt mit einem großen Anteil an Holz­fas­saden und Holzele­menten wie Per­go­la die in ein­er anderen Form inter­pretiert wur­den.