GBK — Gebäude 13/14
Graf von Baudissin Kaserne - Gebäude 13/14 Umbau und Sanierung von 2 Unterkunftsgebäuden, Hamburg Flottbek

Bauherr: Bun­desre­pub­lik Deutsch­land, Bun­desmin­is­ter der Vertei­di­gung
Auf­tragge­ber: Freie und Hans­es­tadt Ham­burg, Behörde für Stad­ten­twick­lung und Umwelt
Bauzeit: 2009–2010  Pla­nung: 2009
Leis­tun­gen: Aus­führungs­pla­nung, Auss­chrei­bung, Bauleitung

Die Graf von Baud­issin Kaserne in Ham­burg gehört zu einem der Stan­dorte für die Führungsakademie der Bun­deswehr. Im Rah­men ein­er langfristig angelegten Gesamt­sanierung wer­den die bei­den Unterkun­fts­ge­bäude Nr.13 und 14 umge­baut und saniert. In den Geschossebe­nen entste­hen mod­erne Wohnein­heit­en in Form von Ein- oder Zweiper­so­n­en­woh­nun­gen. Die Grun­dris­saufteilung der Ein­heit­en enthal­ten Einze­lar­beits- und Schlafräume, sowie je ein sep­a­rates WC und ein Badez­im­mer. Das Dachgeschoss wird in die Nutzung ein­be­zo­gen. Um für die Wohn­räume des Dachgeschoss­es eine aus­re­ichende Tages­licht­beleuch­tung zu erzie­len, wur­den die beste­hen­den Dachgauben boden­bündig ver­größert.

Im Zuge der Gesamt­sanierung der Gebäude wer­den eben­falls eine ener­getis­che Sanierung der Gebäude gemäß der Ham­burg­er Kli­maschutzverord­nung durchge­führt. Die Gebäude erhal­ten ein Wärmedäm­mver­bundsys­tem mit Klink­er­riehm­chen.