Lodge Resort Uelsen

Bauherr: Pri­vat
Auf­tragge­ber: M2 red beach
Pla­nung: 2013
Leis­tun­gen: Konzepten­twurf

Auf­gaben­stel­lung war hier die Entwick­lung ein­er Leitidee für eine Ferien­des­ti­na­tion nahe der nieder­ländis­chen Gren­ze. Auf dem Gelände befind­et sich ein Bestands­ge­bäude das zuvor als Sauna­land­schaft mit Gas­tronomie betrieben wurde. Die jet­zi­gen Eigen­tümer waren auf der Suche nach ein­er Lösung das Bestands­ge­bäude ein­er neuen Nutzung zu zuführen und auf dem Grund­stück ergänzend Ferienun­terkün­fte zu schaf­fen. In Zusam­me­nar­beit mit GSS Land­schaft­sar­chitek­ten Bre­men wurde hier ein Konzept entwick­elt, das sich aus dem The­ma Lodge her­leit­et. Für das Bestands­ge­bäude wurde eine Umnutzung als Road­house vorge­se­hen in dem der Emp­fang, Gas­tronomie, kleine regionale Läden und Indoor- Freizeitak­tiv­itäten unterge­bracht sind.

Für das Wohnen wurde das The­ma Lodge für den Stan­dort neu inter­pretiert. Das Wohnen gemein­sam in der Gruppe mit der räum­lichen Bezugsebene nach Außen gerichtet. So ent­standen einzelne Haustypen unter­schiedlich­er Größe die mit­tels ein­er großflächi­gen Ter­rassen­fläche und Laubengän­gen miteinan­der ver­bun­den wor­den sind und so eine Ein­heit bilden. Pro Lodge schaft man hier die Möglichkeit indi­vidu­el für sich in einem 2 Per­so­n­en­haus zu wohnen oder in dem großen Haupthaus in ein­er Gruppe von 20 Per­so­n­en. Die Leitidee war es eine vielschichtige Nutzung des Ferien­re­sort zu ermöglichen.